Begleithundeprüfung (BH)

Die Begleithundprüfung hat zum Ziel, ein grundsätzliches Verständnis – die Voraussetzung für ein harmonisches Miteinander zwischen
Mensch und Hund – zu schaffen.

Die in der Prüfungsordnung festgelegten Ziele werden in kleinen Gruppen von ca. 6-8 Personen geübt.

Im Wesentlichen sind die gesetzten Ziele:

– Bildung eines Teams von Mensch und Hund,
– Alltagstaugliches Verhalten des Hundes im Straßenverkehr, in der Gesellschaft von Menschen und Artgenossen sowie diverse Gehorsamsübungen.

Die Vorbereitung hierzu ist mit viel Spiel und Spaß an den Übungen verbunden und findet samstags ab 14:00 Uhr (Dauer ca. 1 Std.) statt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die vorbereitende Teilnahme am Beginner- Kurs und die daran anschließende Mitgliedschaft im Verein.

Ansprechpartner: Vorstand HSV Montabaur

Weiterführende Informationen unter:

Begleithundeprüfung